Zurück zur Übersicht

Professioneller Partner für sichere Geschäfte

Pinneberg (em) Creditreform steht für Wirtschaftsinformationen, Forderungsmanagement, Marketing Services sowie Systeme und Beratung. 130 selbstständige Geschäftsstellen in Deutschland – eine davon in Pinneberg –, die im Verband der Vereine Creditreform e.V. organisiert sind, betreuen rund 123.000 Mitgliedsunternehmen aller Größen und Branchen.

In Pinneberg bieten über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Creditreform Wall und von der Decken KG mit Sitz in der Waldstraße über 1.000 Kunden in der Region seit 30 Jahren ein umfassendes Spektrum an integrierten Finanz- und Informationsdienstleistungen an. Mit aktuellen Wirtschaftsinformationen und einem professionellen, effizienten Forderungs- und Risikomanagement gibt Creditreform Pinneberg Unternehmen Sicherheit beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftsbeziehungen. „Jede einzelne Dienstleistung trägt an der jeweiligen Stelle der Kundenbeziehung dazu bei, Zahlungsausfälle entweder zu verhindern oder die Auswirkungen zu minimieren“, erläutert Juliane Schlachta, Kundenberaterin bei Creditreform Pinneberg. Das Leistungsspektrum im Bereich Wirtschaftsinformationen umfasst Produkte zur Bonitätsbewertung von Unternehmen oder Konsumenten und Produkte zur Firmeninformation ohne Bonitätsbewertung. Das Portfolio zur Bonitätsbewertung von Unternehmen enthält neben Lösungen für Kreditentscheidungen im mittleren und hohen Risikobereich auch Auskunftsformate für die schnelle Bonitätsprüfung bei geringen Risiken.
Hinzu kommen Bilanzanalysen verschiedener Auswertungstiefe. Im Forderungsmanagement bietet Creditreform einen Full Service zur Realisierung offener Forderungen an. Die Bandbreite umfasst die Übernahme des kaufmännischen Mahnverfahrens, die Begleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens sowie die Langzeitüberwachung titulierter Forderungen. Im Bereich Marketing Services bietet Creditreform Lösungen an, um den vorhandenen Adressdatenbestand in Unternehmen zu aktualisieren und unter dem Gesichtspunkt des Ausfallrisikos zu bewerten.Auch eine bonitätsbasierte Auswahl und Ansprache von potenziellen Neukunden ist möglich. Seit 1879 ist und bleibt das Prinzip der Gläubigerschutzgemeinschaft Creditreform: „Schutz vor schädlichem Creditgeben“!

2 NordExperten Treffen in 2021

Online Treffen ist halt nicht Persönlich … … aber 15 Mitglieder waren heute von 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr in unserem NordExperten Zoom-Raum dabei. Einziges Thema war heute die Nachschau auf die Beschlüsse der gestrigen Sitzung und der damit verbundenen Maßnahmen. Unser Fahrlehrer Claus Boysen berichtet von der Schwierigkeit der unterschiedlichen Handhabe der Regelungen für Fahrschulen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Hamburger Fahrschulen dürfen ausbilden - Schleswig-Holsteiner nicht. Das führt zu einer Abwanderung von Fahrschülern und Abwerbeversuche von Fahrlehrern. Viele Mitglieder berichten davon, dass die Homeoffice-Möglichkeiten genutzt werden, soweit es geht - am sinnvollsten erscheint der Wechsel wochenweise. Zum Thema Home-Office berichtet der IT-Experte Kersten Glout: „Es gibt leider nicht genug Hardware, um allen unserer Kunden schnell zu helfen. Lange Lieferzeiten für alle „günstigen“ Geräte - hochpreisige sind auf Lager - das können oder wollen sich aber viele nicht leisten.“ Aufgrund der großen Gesprächsbedarfes ist unsere Weiterbildung heute ausgefallen. Wir haben beschlossen, am nächsten Mittwoch diese intensiver durchgeführt. Wenn Sie mehr über die NordExperten erfahren möchten ... ... melden Sie sich gerne zu einem unserer nächsten Treffen als Gast an.

Weiterlesen

1 NordExperten Treffen in 2021

Heute hat das erste Online-Treffen im Jahr 2021 mit 16 Teilnehmer stattgefunden. Unser letztes Treffen war am 9. Dezember 2020. Es gab also viel zu erzählen. Und da keine Gäste anwesend waren, blieb Zeit dafür, dass jedes Mitglied kurz über die aktuelle Situation gerade im derzeitigen Lockdown gesprochen hat. Rudolf Meyer (Experte für schönes Wohnen) hat etwas ausführlicher über seine Erlebnisse der letzten Monate gesprochen. Eine Schilderung, die alle NordExperten zum Nachdenken angeregt hat. Es wurde die Frage gestellt, wie Mitglieder damit umgehen, wenn ein Mitarbeiter in Quarantäne war und danach dann wieder in den Betrieb kommt. Muss ein negativer Coronatest vorgelegt werden - kann ich als Unternehmer darauf bestehen - wie ist die gesetzliche Regelung? Da einige NordExperten ähnliche Fälle in ihren Unternehmen hatten oder Kunden und Lieferanten kennen, konnte diese Frage ausreichend diskutiert und eine Lösung vorgeschlagen werden. Seit Oktober 2020 beschäftigen sich die NordExperten im Bereich der Weiterbildung mit dem Thema Konflikte und Veränderungen. Heute haben wir begonnen den Unterpunkt Handlungsfelder für effektive Veränderungen zu bearbeiten. In dem 15 Minuten Zeitfenster wurde das Handlungsfeld „Veränderungsnotwendigkeit“ und wie erzeuge ich die Veränderungsnotwendigkeit bei den vier unterschiedlichen Hauptverhaltenstendenzen (Dominant, Initiativ, Stetig und Gewissenhaft). Zum Abschluss gab es dann noch die Empfehlungsrunde, die zwar keine neuen Empfehlungen aber die Umsatzmeldung aus dem Dezember 2020 mit € 44.127 ergab. Damit haben die NordExperten seit Gründung 3.140 Empfehlungen ausgesprochen und 9.483.153 € Umsatz generiert. Wenn Sie mehr über die NordExperten erfahren möchten ... ... melden Sie sich gerne zu einem unserer nächsten Treffen als Gast an.

Weiterlesen